Halle Münsterland

GRÜNE: Kongressinitiative Münster weiterentwickeln

Das Messe- und Kongresscentrum Halle Münsterland ist seit über 90 Jahren das größte Veranstaltungszentrum in der Region. Jährlich findet eine hohe Anzahl von Kongressen in der Halle Münsterland statt. Münster als attraktiven internationalen Kongressstandort weiterzuentwickeln, ist das Ziel eines gemeinsamen Ratsantragen von GRÜNEN und CDU. „Aktuell plant die Westfälische Wilhelmsuniversität den Neubau eines Kongresssaales, die Halle Münsterland vermeldet einen höheren Raumbedarf für Kongresse. Diese Planungen sollten miteinander abgestimmt werden“, ist GAL-Fraktionssprecher Otto Reiners wichtig.

Darum solle unter Beteiligung aller relevanten Akteuren der Kongressinitiative ein Gutachten erstellt werden, um den mittelfristigen und langfristen Bedarf an zusätzlichen Räumlichkeiten und infrastruktureller Gegebenheiten für Kongresse in Münster zu prognostizieren unter Berücksichtigung einer zukünftigen Ausrichtung der Halle. Und ein weiterer Punkt sei den GRÜNEN wichtig: Um die Klimaschutzziele der Stadt Münster zu erreichen, solle entsprechend der Vergünstigung für ein ÖPNV-Ticket künftig auch ein Ticket für ein Leihfahrrad angeboten werden, um allen Kongressteilnehmer*innen jederzeit die freie Fahrt im Stadtgebiet zu ermöglichen.

Aktueller Antrag: hier

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld