Mittendrin statt außen vor

Veröffentlicht in Münstersche Zeitung am Freitag den 07. Juni 2013 von Jörg Gierse

Münster muss mehr für behinderte Arbeitnehmer tun, sagen die Grünen

MÜNSTER. Die Stadt hat die Inklusion behinderter Menschen zwar zur Chefsache gemacht, beschäftigt nach Meinung der Grünen aber selbst viel zu wenig gehandicapte Arbeitnehmer. Das Rathaus übertreffe die gesetzlich festgelegte Quote von fünf Prozent nur knapp, kritisieren Sozialpolitiker Harald Wölter und Arbeitsmarktexperte Otto Reiners gestern. weiter

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld