GRÜNE im Dialog mit dem Bauverein Ketteler

„Bis zum Jahr 2015 werden wir nach der Bevölkerungsprognose 321.000
Einwohner*innen in Münster haben. Um schnell ausreichend bezahlbare
Wohnungen zu schaffen, müssen in der Stadt alle Gestaltungsmöglichkeiten
ausgeschöpft und alle wohnungswirtschaftlichen Akteure ins Boot geholt
werden“, betont GAL- Fraktionssprecher Otto Reiners. Grund genug, um sich
bei einem Treffen von Bauverein Ketteler eG und grüner Ratsfraktion
insbesondere darüber auszutauschen, wie gemeinschafts-,
gemeinwohlorientiertes und genossenschaftliches Wohnen in Münster gestärkt
werden kann.

Weiterlesen »

GRÜNE: Divestment ist auch in Sachen Rendite ein voller Erfolg

„Zurzeit werden die Pensionszahlungen der Stadt vollständig aus dem laufenden Haushalt beglichen. Diese betragen momentan jährlich rund 20 Mio. Euro, werden aber in fünfzig Jahren schon geschätzte 100 Mio. Euro betragen. Das macht deutlich, dass die Finanzierung der Pensionen auf eine bessere Grundlage gestellt werden muss. Darum setzen wir GRÜNE uns für weitere Finanzierungsmöglichkeiten, konkret für eine Fonds- wie Versicherungslösung ein“, macht GAL-Fraktionssprecher Otto Reiners für seine Fraktion deutlich.

Weiterlesen »

Schwarz/GRÜN: Hörsterparkplatz urban nutzen

Münster verfügt im Innenstadtbereich über wenige freie Plätze. Deshalb ist es klug abzuwägen, welche Nutzung hier erfolgen könnte. Das war auch der Grund, weshalb der Rat im Jahr 2012 die Beschlussfassung über eine Verwaltungsvorlage, die die Überplanung des Parkplatzes mit Wohnbebauung vorsah, vertagt hatte. Stattdessen sollte eine Prüfung vorgenommen werden, ob eine mögliche Mischnutzung von Wohnen-Kultur-Dienstleistung des zurzeit als Parkraum genutzten Bereichs zwischen Hörsterstraße / Sonnenstraße / Korduanenenstraße / Bült nicht angemessener sei – alles unter der Maßgabe, dass eine Belastung des städtischen Haushaltes nicht stattfinden dürfe.

Seit mehreren Jahren wird nun über einen Vorschlag zur Bebauung des Hörsterparkplatzes diskutiert. Aktuell lässt die Verwaltung die Machbarkeit dieses Vorschlags prüfen. Vor der Sommerpause soll dem Rat der Stadt Münster eine Vorlage zur Beratung vorgelegt werden.

Schwarz/GRÜN betont, dass mit einer neuen Nutzung des Hörsterparkplatzes die Urbanität der Innenstadt befördert werden müsse. Die Idee der Initiatoren, die freie Fläche mit den dem Dreiklang „Bildung, Musik und Wohnen“ zu bespielen, habe Charme.

Weiterlesen »

Grüne zum Ankauf von Konversionsflächen – Keine weiteren Verzögerungen, Flächen werden dringend für Wohnungsbau gebraucht

„Stadt Münster und BImA sind bestrebt, die An-/Verkaufsverhandlungen vor der Sommerpause zum Abschluss zu bringen“, lautet die Antwort der Verwaltung auf eine Anfrage der GRÜNEN nach dem Stand der Verhandlungen in Sachen Grundstückserwerb York-Kaserne. Die GRÜNEN drücken in Sachen Konversion auf die Tube. GAL-Fraktionssprecher Otto Reiners: „Nach mehr als fünf Jahren Gesprächen zwischen Stadt und BImA muss jetzt endlich der Knoten durchgeschlagen und Baurecht geschaffen werden.“ Der Bau öffentlich geförderter Wohnungen nach dem Münsteraner Modell der „Sozialgerechten Bodennutzung“ sei längst überfällig.

Weiterlesen »