IMG_20160615_181319

Fachgespräch zu den Divestment-Potentialen des Landeshaushalts Schleswig Holstein

v.l.n.r. Reinhard Bütikofer (MdEP), Otto Reiners (Ratsfraktion Münster), Rasmus Andresen (MdL Schleswig Holstein), Philipp Nimmermann (Staatsekretär im Finanzministerium Schleswig Holstein) Unter dem Schlagwort Divestment wird der Abzug von Kapital aus der fossilen Energiebranche verstanden. Damit soll ein Beitrag zur Einhaltung der Klimaziele geleistet und ökonomische Risiken reduziert werden. Wenn die Erderwärmung begrenzt werden soll, kann ein Teil der fossilen Energiereserven nicht verbrannt werden. Sie sind dann für die Kohle-, Öl- und Gasunternehmen finanziell wertlos. Diese abzuschreibenden Vermögenswerte stellen ein erhebliches Risiko für Investor*innen und das Wirtschafts- und Finanzsystem dar. Im… Weiterlesen »

Eröffnungsfeier des 2. Tages der Nachhaltigkeit in Münster

Begrüßung von Bärbel Höhn MdB und Vorsitzende des Ausschusses für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit, mit dabei

20160603_tag der nachhaltigkeit

v.l.n.r. Richard Halberstadt (CDU), Otto Reiners (Fraktionssprecher GRÜNE Münster), Bärbel Höhn MdB, Matthias Peck (Dezernent für Nachhaltigkeit der Stadt Münster),
Wilhelm Breitenbach (Sprecher Kreisvorstand Grüne Münster)Weiterlesen »

Bild IMG_20160531_bild_2: (v.l.n.r.) 
Otto Reiners, Fraktionssprecher GRÜNE Münster; Lukas Hermville,
Wuppertal-Institut, Forschungsgruppe „Energie-, Verkehrs- und Klimapolitik“;
Martin-Sebastian Abel MdL; Wibke Brems MdL; Reinhard Bütikofer MdEP

GRÜNE: Divestment – Keine Kohle für die Kohle

GAL-Fraktionssprecher Otto Reiners hat an einer Informationsveranstaltung der grünen Landtagsfraktion teilgenommen, in der es um Divestment ging. Er hat dort die Anlagerichtlinie der Stadt Münster vorgestellt, die seit dem 01. April 2016 in Kraft getreten ist. Diese Anlagerichtlinie sieht konkret vor, dass folgende Mindeststandards für ein städtisches Engagement bei Kapitalanlagen gelten: keine Beteiligung an Unternehmen, die Kinderarbeit zulassen, keine Beteiligung an Unternehmen, die Militärwaffen herstellen oder vertreiben, keine Beteiligung an Unternehmen, die Atomenergie erzeugen oder auf nicht nachhaltige und klimaschädliche Energien setzen, sowie keine Beteiligung an Unternehmen, die Schiefergasgewinnung (sogenanntes… Weiterlesen »

2015_08_19_divestment

Terminvorschau

„Divestment – Keine Kohle für die Kohle“

am Dienstag, 31. Mai 2016,
von 18 bis 20:30 Uhr,
in Düsseldorf, Landtag, Raum E1 D06.

UND

Fachgespräch Divestment
am Mittwoch, 15.06.2016
von 16 bis 18 Uhr
in Raum 108 des Landeshauses in KielWeiterlesen »